HP: Neue Thin Clients für Mittelständler

Außerdem: Zwei neue TFTs vorgestellt

HP hat mit den Thin Clients t5300 und t5500 sowie den HP TFT Displays L1530 und L1730 neue Hardware für mittelständische Unternehmen vorgestellt. Die Geräte sollen sich leicht in die vorhandene Infrastruktur einfügen lassen und die Wirtschaftlichkeit erhöhen.

Mit den HP Compaq Thin Clients t5300 und t5500 präsentiert das Unternehmen zwei neue Modelle der im Mai vorgestellten HP Compaq Thin Client t5000-Serie. Sie sollen speziell für Arbeitsplätze in Unternehmen konzipiert sein, die nur eine geringe Zahl von Standardanwendungen erfordern und keine lokalen Speicherkapazitäten benötigen. Die Thin Clients in der Größe eines Dudens seien „trotzdem so leistungsfähig wie Desktop-Lösungen“, verspricht der Hersteller.

Die neue Hardware arbeitet mit dem Betriebssystem CE.NET. Herzstück des HP Compaq Thin Client t5300 mit 64 MByte Arbeitspeicher ist der 533 MHz schnelle Transmeta Crusoe TM5600 Prozessor. Der t5500 verfügt über einen 733 MHz getakteten Prozessor und 128 MByte DDR-SDRAM, beide sind mit 32 MByte Flash-Memory ausgestattet. Die Thin Clients t5300 und t5500 sollen ab 15. September im Fachhandel zu haben sein und kosten 369 Euro und 439 Euro.

Bei den neuen TFT-Monitoren L1530 und L1730 kann der Anwender laut dem Hersteller den Neigungswinkel um bis zu 25 Grad verstellen und den Monitor bis zu 45 Grad nach beiden Seiten schwenken. Der Fuß sei höhenverstellbar. Die Flat Panel-Monitore L1530 und L1730 zum Preis von 425 und 708 Euro sollen auch sparsam im Energieverbrauch sein. Sie verfügen sowohl über eine analoge 15-Pin D-Sub-Schnittstelle als auch eine digitale DVI-Schnittstelle.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP: Neue Thin Clients für Mittelständler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *