Neue Unified Messaging-Lösung von Siemens

Neue Funktionen können unter bekannter Oberfläche genutzt werden

Mit Hipath Xpressions 3.0 hat Siemens seine neue Unified Messaging-Lösung vorgestellt. Xpressions 3.0 umfasst E-Mail, Voice-Mail, Fax sowie Pager und SMS. Das Produkt könne Nachrichten priorisieren und sei nahtlos in gängige E-Mail- und Internetprogramme integrierbar.

Mittels eines Regelassistenten kann der Anwender nach Angaben von Siemens eingehende Nachrichten nach unterschiedlichen Kriterien sortieren und in entsprechenden Ordnern ablegen. Wer seine Nachrichten mit dem Handy abfrage, habe dadurch Zeitvorteile. Auf wichtige Nachrichten könne der Anwender so direkt zugreifen. Eine SMS könne den Eingang signalisieren.

Xpressions 3.0 arbeitet mit Microsoft Outlook, IBM Lotus Notes und verschiedenen Webbrowsern zusammen. So könne die neue Funktionalität unter einer bekannten Oberfläche genutzt werden. Über das überarbeitete Konfigurationsmenü hat der User die Möglichkeit, wiederkehrende Einstellungen wie den Wechsel der Anrufbeantworteransage zu automatisieren.

ZDNet hat sich dem Thema Unified Messaging mit einem Special gewidmet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Unified Messaging-Lösung von Siemens

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *