Neue Lösungen auf Basis von ARM und Windows CE.NET

Acht neue Hersteller sind dem Konsortium beigetreten

Microsoft und ARM haben heute acht neue Partner benannt, die Bauteile für Windows CE.NET entwickeln wollen. Dabei handelt es sich um Centrality Communications, Cirrus Logic, Conexant, Globespan Virata, LSI Logic, Magic Eyes, NVIDIA und Sharp Microelectronics. Mit den acht neuen Mitgliedern gehören dem ARM-Konsortium für Windows CE.NET nun insgesamt 15 Unternehmen an.

„Die enge technische Zusammenarbeit zwischen Microsoft, ARM und den Mitgliedern des ARM Konsortiums hat zu mehr Bestellungen und neuen Möglichkeiten für Windows CE.NET auf ARM-Prozessoren geführt“, so Todd Warren, General Manager der Embedded Devices Group von Microsoft.

„Durch unsere enge Zusammenarbeit können wir die Entwicklung vereinfachen und den Bauteilherstellern helfen, einfach und kosteneffizient ARM-basierte Produkte mit Windows CE.NET anzubieten, die den Anforderungen der Kunden entsprechen“, so Mike Inglis, Executive Vice President of Marketing bei ARM.

Auf dem am Freitag zum zweiten Mal stattfindenden Executive Summit von ARM und Microsoft haben 75 Teilnehmer von 40 Partnerunternehmen die Möglichkeit, sich über Consumer Electronicprodukte auf Basis von Windows CE.net und ARM-Prozessoren auszutauschen. Auf dem Summt werden Themen wie Pocket-PC, Smartphone, Media2go, Windows-Media, VoIP-Telefonie, Windows-Automotive sowie Visual Studio.NET und das .NET Compact Framework angesprochen.

Themenseiten: Business, Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Lösungen auf Basis von ARM und Windows CE.NET

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *