Telekom einigt sich mit PTC auf Übernahme

Entscheidung am Sonntag abend

Die Deutsche Telekom hat sich mit den Anteilseignern des polnischen Mobilfunkanbieters PTC auf eine Übernahme geeinigt. Vivendi Universal, die polnische Elektrim und Ymer Finance hätten einer überarbeiteten Barofferte in Höhe von 1,1 Milliarden Euro grundsätzlich zugestimmt, teilte die Telekom am Sonntagabend in Bonn mit.

Die Telekom stockt damit ihren Anteil an Polska Telefonya Cyfrowa (PTC) von 49 auf 100 Prozent auf. Bis zum kommenden Freitag solle eine endgültige Einigung erzielt werden. Der Vivendi-Vorstand hatte sich bereits Anfang des Monats für eine Übernahme von PTC durch die Deutsche Telekom ausgesprochen. Elektrim-Aufsichtsratschef Zygmunt Solorz erklärte sich mit dem Vorschlag Vivendis jedoch zunächst nicht einverstanden.

Unter den Anteilseignern herrschte seit Jahren Streit, was zum Teil zu gerichtlichen Auseinandersetzungen führte. PTC hat 5,6 Millionen Kunden und gilt mit einem Jahresumsatz von 1,3 Milliarden Euro als profitabel.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom einigt sich mit PTC auf Übernahme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *