Abit-Aktie verliert nach Ankündigung über Fusion mit Phinware

Kurs sank um 14 Prozent auf 4,64 Euro

Die im Prime-Standard notierte Aktie des Anbieters von Inkasso-Software, Abit, hat nach der Ankündigung über die Fusion mit dem Düsseldorfer Konkurrenten Phinware deutlich an Wert eingebüßt. Der Kurs sank am Freitagmorgen in der Spitze um knapp 14 Prozent auf 4,64 Euro.

Abit hatte am Donnerstagabend mitgeteilt, mit Phinware, einer Tochter der Essener GFKL Financial Services, fusionieren zu wollen. Die entsprechende Vereinbarung sehe vor, dass die GFKL Phinware im Zuge einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage bei Abit einbringen wird. Vorbehaltlich der noch zu erstellenden Unternehmensbewertungen werde GFKL dann zwischen 35 und 38 Prozent am Grundkapital des neuen Unternehmens halten. GFKL werde zudem allen Aktionären der Abit ein Übernahmeangebot unterbreiten. Der Preis sei auf vier Euro festgelegt worden.

Das fusionierte Unternehmen soll unter dem Namen Abit AG mit Sitz in Meerbusch firmieren und wird etwa 230 Mitarbeiter beschäftigen. Abit peilt in diesem Jahr nach Angaben eines Firmensprechers einen Umsatz von 14 Millionen Euro an, phinware von etwa fünf Millionen Euro. 2002 hatte Abit bei einem Umsatz von 16,4 Millionen Euro einen Verlust nach Steuern von sieben Millionen Euro verbucht.

GFKL ist eine Leasing- und Financial-Outsourcing- Gesellschaft, an der unter anderem Goldman Sachs, die Ergo-Versicherungsgruppe und die WestLB beteiligt sind. Das Unternehmen erzielte 2002 einen Umsatz von 429 Millionen Euro und einen Vorsteuergewinn von 17,6 Millionen Euro.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Abit-Aktie verliert nach Ankündigung über Fusion mit Phinware

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. September 2003 um 11:09 von Klaus Peter

    Und was heisst das jetzt für die Aktionäre?
    Ich halte einen ordentlichen Anteil dieses Wertes.

    SOLLTE man sie jetzt für einen so niedrigen Kurs verkaufen?

    MUSS man das 4€ Angebot annehmen?

    WERDEN die Aktien von Abit weiterhin an der Börse gehandelt?

    WARUM sind die Aktien überhaupt gesunken?

    Ist die Fusion denn so schlecht für Abit?

    Fragen über Fragen.
    Über Antworten freue ich mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *