Apple 1 wird wieder produziert

Ur-Rechner kann für 199 Dollar im Web bestellt werden

Vor fast 30 Jahren hatte er seine große Zeit – nun soll er wieder in Serie gehen: Ab dem 11. Oktober sollen nahezu originalgetreue Kopien des Apple 1 wieder ausgeliefert werden, die Produktion ist bereits jetzt angelaufen. Der Ur-Apple kann für 199 Dollar plus Versandkosten im Internet bestellt werden, „20 Aufträge habe ich schon bekommen und jeden Tag werden es mehr“, zitiert „Spiegel Online“ den Site-Betreiber Vince Briels.

„Der Apple 1 ist der König unter den alten Rechnern. Ich habe schnell gemerkt, dass ich mir nie einen leisten kann. Da habe ich beschlossen, eine Kopie zu entwerfen“, kommentiert Briel sein Vorhaben. Er benutzt Originalpläne des ROM-Speichers für den neuen alten Rechner. Er wolle vor allem Interesse für die Geschichte der Computer, so der Computerfreak.

Allerdings sind die Garantiebestimmungen auch wie Anno dazumal: Auf den Rechner gibt es nur eine einmonatige Gewährleistung. Wer will, kann auch die Einzelteile bestellen und dann den Rechner zusammenbauen. Dieses „Kit“ gibt es für 150 Dollar. Allerdings gibt es hier auch keine Garantie.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Apple 1 wird wieder produziert

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. September 2003 um 15:37 von Markus

    Wozu ist denn das gut
    Wer braucht denn so etwas noch? Vielleicht um Lode-Runner zu spielen !
    Für $199 bekommt man heute schon einen low-end PC und da kann man wenigstens hinsichtlich Anwendungen und Peripherie nocht etwas mit anfangen.

    • Am 24. September 2003 um 17:07 von Henning

      AW: Wozu ist denn das gut
      Viele Apple-Anwender sind halt Liebhaber. Aufgrund der geringeren Zahl hat die "Gemeinde" der Apple-User etwas Sektencharakter. Der Apple 1 ist da eben so etwas wie ein Mythos. Allerdings frage ich mich auch, was man wirklich damit anfangen kann? Zum Beispiel wüsste ich gern, ob man zumindest eine Netzwerkkarte einbauen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *