Telekom erwägt Dividende für 2004

Aktionäre können sich über 20 bis 25 Cent je Anteilsschein freuen

Aktionäre der Deutschen Telekom können sich im kommenden Frühjahr offenbar wieder über eine Dividende freuen: Laut „Focus Money“ hat Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick gegenüber Analysten und Fondsmanagern in Aussicht gestellt, dass pro Anteilsschein 20 bis 25 Cent ausgeschüttet werden könnten.

Maximal fielen 35 Cent je Aktie an. Zuletzt hatte die Telekom im Mai 2001 eine Dividende von 37 Cent ausgeschüttet. Danach fiel der Geldregen aufgrund der Milliardenverluste zweimal in Folge aus.

Der Kurs der T-Aktie reagierte auf die Nachricht kaum: Er bewegt sich unverändert bei knapp über 13 Euro. Vor einem Jahr kostete das Papier noch elf Euro, in der Spitze waren im Früjahr 2000 über 100 Euro für den Anteilsschein zu zahlen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom erwägt Dividende für 2004

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *