AMD beschleunigt Opteron auf 2 GHz

Single- und Achtfach-Variante ab sofort verfügbar

Intel-Konkurrent AMD hat heute zwei neue Server-Prozessoren aus der Opteron-Reihe vorgestellt. Das Modell 146 ist mit 2 GHz getaktet und für den Betrieb in einem Ein-Prozessor-System vorgesehen. Der Chip ist sowohl für den Server- als auch für den Workstation-Einsatz konzipiert. AMD verlangt für den Opteron 146 einen Preis von 669 Dollar. Das Modell 846 ist wie der 146 ebenfalls mit 2 GHz getaktet. Anders als die Single-Variante eignet sich dieses Modell für Vier- und Acht-Prozessor-Systeme. Der Opteron 846 kostet 3199 Dollar und ist lediglich für den Servermarkt bestimmt.

Beide Prozessoren werden in AMDs FAB30 in Dresden hergestellt. Die Leiterbahnen zwischen den Transistoren werden bei AMD noch mit der 130-Nanometer-Technologie gefertigt, während Konkurrent Intel schon in diesem Jahr auf den 90-Nanometer-Prozess umrüstet. Diese Umstellung soll bei AMD im Laufe des nächsten Jahres erfolgen. Durch die verkleinerten Chipstrukturen erzielen die Halbleiterhersteller eine erhöhte Ausbeute pro Wafer und damit eine kostengünstigere Produktion.

Anders als Intel verwendet AMD bei der Herstellung der Transistoren das relativ neue Silicon-On-Insulator-Verfahren. Für AMD war dieser Schritt nötig, weil man mit der herkömmlichen Fertigungstechnologie keine höheren Taktraten mehr erreichen konnte. Die Einführung der SOI-Technik war allerdings nicht unproblematisch. Daher resultiert auch die Verzögerung bei der Vorstellung des Desktop-Prozessors Athlon 64. Der ebenfalls im SOI-Verfahren hergestellte Chip soll nun in diesem Monat endlich vorgestellt werden.

Gegenüber vergleichbaren Intel-Produkten (Xeon, Xeon MP) bietet der Opteron besonders im Mehr-Prozessorbetrieb deutliche Vorteile. Die jüngsten Design-Wins wie von IBM, die ein Opteron-Cluster mit mehr als 2000 Prozessoren nach Japan verkaufen konnten, zeigen, dass die AMD-Technik durchaus erfolgreich im Server-Geschäft ist.

Weitere Infos: IBM e-Server 325 mit AMD Opteron

Serie

Serie 100

Serie 200

Serie 800

Skalierbarkeit

Ein-Prozessor-System

Zwei-Prozessor-System

Vier und Acht-Prozessor-System

Frequenz

Modell-Nummer

1,4 GHz

Modell 140

Model 240

Modell 840

1,6 GHz

Modell 142

Modell 242

Modell 842

1,8 GHz

Modell 144

Model 244

Modell 844

2,0 GHz

Modell 146

Modell 246

Modell 846

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD beschleunigt Opteron auf 2 GHz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *