Gateway mit Wi-Fi Equipment

Unternehmen auf dem Weg vom PC-Hersteller zum Consumerelektronik-Händler

Gateway hat am Donnerstag die ersten unter dem eigenen Label vertriebenen WiFi-Pakete angekündigt. Die Variante mit dem 802.11b Standard (11 MBit) ist für 69 Dollar zu haben, die leistungsstärkere Variante mit dem 802.11g Standard für 99 Dollar. Im Paket enthalten sind ein Breitbandrouter und Karten, um PC und Notebook an das drahtlose Netz anzubinden.

Die neuen Produkte sind Teil der neuen Unternehmensstrategie, sich vom PC-Hersteller zum Anbieter von Consumerelektronik umzupositionieren. „Einer der Schlüsselaspekte unserer neuen Strategie ist es, Produkte zu verkaufen die besser zusammenarbeiten“, so Gateway Manager John Schindler.

Gateway ist damit der neueste Anbieter von Funknetzwerken. Sony und HP haben bereits ähnliche Produkte im Programm. Wi-Fi Produkte sind zwar schon seit einigen Jahren auf dem Markt, aber erst in der letzten Zeit wurden sie durch einfachere Installation und niedrigere Kosten interessant für den Massenmarkt. In diesen Zusammenhang meldet Pyramid Research, dass die Anzahl der Wi-Fi Nutzer von 12 Millionen im Jahr 2003 auf 707 Millionen im Jahr 2008 steigen werden.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gateway mit Wi-Fi Equipment

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. September 2003 um 11:32 von Harry

    wann und wo erhältlich?
    Sehr interessant, allerdings vermisse ich bei ZDNET-Artikeln in der jüngsten Vergangenheit vernünftige Hinweise, wo die Artikel zu finden sind. Auf den Gateway.com Seiten waren jedenfalls keine Hinweise zu finden!!

    Gruß Harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *