Infomatec-Prozess beginnt erneut

Zweiter Anlauf vor dem Landgericht Augsburg am kommendem Montag

Vor dem Landgericht Augsburg beginnt am Montag (8. September) der zweite Anlauf des Prozesses gegen die früheren Manager des Neue-Markt-Unternehmen Infomatec. Gerhard Harlos und Alexander Häfele müssen sich wegen Kapitalanlage- und Kursbetrugs sowie verbotenen Insiderhandels verantworten.

Die 42-Jährigen sollen durch Aktienmanipulation jeweils über 15 Millionen Euro erzielt haben und für einen Gesamtschaden von über 250 Millionen Euro verantwortlich sein. Der erste Prozess war im April am dritten Verhandlungstag aus formalen Gründen ausgesetzt worden. Die Verteidigung hatte erfolgreich das Fehlen von ergänzenden Unterlagen bemängelt.

Das Gericht erkannte die Vorwürfe der Verteidigung als «berechtigtes Interesse» an, das Hauptverfahren wurde ausgesetzt und eine Neuverhandlung verfügt. Im ersten Verfahren hatte die Angeschuldigten beharrlich geschwiegen.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Infomatec-Prozess beginnt erneut

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. September 2003 um 16:26 von Haberli René

    Infomatec Prozess
    Solange die rot grüne Regierung und die vorhandene Rechtssprechung den potentiellen Anleger als Spekulant betrachtet und die über-fällige Rechtshilfe laufend verschleppt wird, wird sich kaum eine Mehrheit wieder zur Aktie bekennen.

    • Am 5. September 2003 um 8:11 von Bob

      AW: Infomatec Prozess
      Ja Ja, die rotgrüne Regierung… Ist doch an allem schuld was?

  • Am 2. Oktober 2003 um 16:21 von Pius Züger

    Infomatec-Prozee
    Ich bin Aktionär und verlange vollständigen Schadenersatz wegen falscher ertrogener und betrogener Informationen.
    Könnten Sie mir helfen, wie ich zu meinem Geld wiederkomme?

    Wo kann ich meine Forderungen einbringen?
    Besten Dank für Ihre Bemühungen..

    Gerne erwarte ich Ihre baldige Stllungnahme.

    MFG

    P. Züger

    Otzueger@gmx.ch

  • Am 24. Oktober 2003 um 13:27 von Othmar Züger

    Infomatec – Ausstehende Forderungen anmelden
    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich habe über Fr. 50 000 Verlust wegen den Falschinformationen von Infomatec und deren Management erlitten.
    Könnten Sie mir helfen, wie ich meine Forderungen gegenüber dieser Firma beim Richter anmelden kann?

    Ich bin Schweizer und kenne die Justiz-Abläufe von Deutschland nicht.

    Besten Dank für Ihre Unterstützung.

    Mfg

    Othmar Züger
    otzueger@gmx.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *