Neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Sony Ericsson

32 Gramm leichte HBH-200 ab dem vierten Quartal verfügbar

Sony Ericsson hat mit der Bluetooth-Freisprecheinrichtung HBH-200 ein 32 Gramm leichtes Gerät vorgestellt, dass die schnurlose Telefonie erleichtern soll. Die silberfarbene Hardware zeigt laut dem Hersteller im beleuchteten Display neben Akkustatus und Bedienerführung den Namen oder die Nummer des Anrufers an. Sie soll im vierten Quartal zu haben sein, ein Preis steht noch nicht fest.

Schon jetzt sind die Bluetooth-Module HBH-35, HBH-60 und HBM-30 auf dem Markt. Neu ist das Gameboard EGB-10, das sich auf das Z600 stecken lassen soll. Bluetooth und Spielerei sollen mit dem CAR-100 von Sony Ericsson verknüpft werden können: Das Rennauto kann per Handy gesteuert werden.

Sony hatte im März mit dem Clié PEG-TG50 einen Mittelklasse-Handheld für Geschäfts-User vorgestellt, der ebenfalls mit Bluetooth kam und die Fernsteuerung einer Digicam ermöglichte. Mit der neuartigen Remote Camera Application sollte der Anwender seine kompatible Digitalkamera oder Camcorder (wie Sonys DSC-FX77 Cybershot oder DCR-TRV 80 Handycam) aus bis zu zehn Metern fernsteuern können.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Sony Ericsson

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *