AMD sieht Anzeichen einer Geschäftserholung

"Der Juli und der August waren ermutigend"

Der US-Chiphersteller Advanced Micro Devices (AMD) sieht Anzeichen einer Geschäftserholung. „Der Juli und der August waren ermutigend, aber wichtig für uns ist der September“, sagte Finanzchef Bob Rivet am Mittwoch auf einer Technologiekonferenz. „Wir sehen Zeichen eines Aufschwungs.“

Rivet ergänzte, dass für AMD die Gewinnschwelle im dritten Quartal bei einem Umsatz von einer Milliarde Dollar erreicht würde. Analysten sagen die Erlöse einer Reuters-Umfrage zufolge im Schnitt nur mit 837,2 Millionen Dollar voraus. Nach den Worten des AMD-Finanzchefs ist mit einer Verbesserung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im laufenden Quartal zu rechnen.

AMD ist der schärfste Rivale von Intel auf dem Markt für Mikroprozessoren, die gleichsam als Gehirne in Personalcomputern fungieren.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD sieht Anzeichen einer Geschäftserholung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *