Pixelfeuerwerk bei ATI-Karten

Kein neues Feature, sondern fehlerhafte Darstellung in Verbindung mit TFT-Bildschirmen

Bei manchen TFT-Bildschirmen kommt es in Verbindung mit ATI-Grafikkarten im 3D-Modus zu fehlerhaften Darstellungen. Dieses in Fachkreisen so genannte Pixelfeuerwerk, bei dem mehrere Pixel unterschiedlicher Farbe aufleuchten, taucht vor allem bei 3D-Spielen auf. TV-Applikationen, bei denen die Bildausgabe über die Overlay-Funktion der Grafikkarte erfolgt, sind teilweise ebenfalls von den springenden Pixeln betroffen. Der bei ATI zuständige Produktmanager Nils Horstbrink erklärte gegenüber ZDNet ‚Wir haben zwar noch keine Kenntnis über diese Problematik, gehen der Sache allerdings nach.‘

Im aktuell laufenden Test von TFT-Monitoren aus der 20/21-Zoll-Klasse sind davon die Geräte von NEC (2080UX) und Viewsonic (VP211b) betroffen. Im Forum der TFT-Site Prad.de berichten ebenfalls zahlreiche Anwender von derartigen Problemen. Allerdings zeigen nicht alle Radeon-Grafikkarten diese Fehler. Je nach dem, welcher Monitor verwendet wird, ist auch die Intensität des Pixelfeuerwerks unterschiedlich ausgeprägt. Die möglichen Ursachen liegen derzeit noch im Dunkeln. Bis zu einem Treiber-Update, das das Problem womöglich behebt, lässt sich das Pixelfeuerwerk in Verbindung mit Radeon-Karten auch jetzt schon unterbinden. Dazu muss die Treiberoption FastWrite im ATI-Treiber unter der Registerkarte Smart-GART deaktiviert werden. Dadurch verliert die Karte zwar etwas Performance, die fehlerhafte Darstellung tritt dann allerdings nicht mehr auf.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Pixelfeuerwerk bei ATI-Karten

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. November 2003 um 22:50 von Joerg Doerper

    Pixelfeuerwerk bei ATI-Karten
    Fast write aus, Catalyst 3.9 in – trotzdem noch pixelfeuerwerk

    • Am 14. Dezember 2003 um 17:44 von Martin

      AW: Pixelfeuerwerk bei ATI-Karten
      Das Gleiche bei mir mit ner 9700er an nem ViewSonic VP171.

  • Am 4. Juli 2005 um 0:54 von Mas Teringo

    Pixelfeuerwerk immernoch nicht gelöst
    Alle Treiber probiert inkl. neuestem Omega 5.6, aber immernoch das Problem mit NEC2180UX und 9600XT, allerdings vornehmlich im Windows, nicht 3D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *