Samsung stellt drei neue Mobiltelefone vor

Zwei der drei MMS-Handys haben eine integrierte Kamera

Mit dem SGH-X100 bietet Samsung ein Einsteigerhandy zum Preis von zirka 249 Euro an. Das Java-fähige GPRS-Mobiltelefon ist elf Zentimeter groß, viereinhalb Zentimeter breit, zwei Zentimeter dick und wiegt 83 Gramm. Für Java-Spiele stehen dem Gerät 600 KByte Festspeicher zur Verfügung. Bei MMS-Anwendungen können Bilder, Töne und Nachrichten im 9 MByte großen dynamischen Speicher abgelegt werden. Das 1,6 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 128 mal 128 Pixel bei 65k Farben. Mit dem 900 mAh Li-Ion-Akku soll das Handy über eine Stand-by-Zeit von 200 Stunden oder eine Sprechzeit von drei Stunden verfügen.

Das zweite Modell, das SGH-X600, ist ein Kamera-Handy mit integriertem Blitz. Es wiegt 80 Gramm und ist zehn Zentimeter groß. Das 1,6 Zoll große Display mit einer Auflösung von 128 mal 128 Pixel bei 65k Farben dient auch als Sucher für die Kamera. Fotos können in vier Formaten gespeichert werden – in höchster Auflösung mit 620 mal 480 Pixel VGA-Format oder in niedrigster Auflösung mit 128 mal 120 Pixel Mobilformat. Zum Telefonieren bietet das SGH-X600 die gleichen Funktionen wie das SGH-X100, allerdings dürfte beim Benutzen der Kamera und dem Blitz die Akkulaufzeit geringer ausfallen. Samsung will das Handy Ende September für zirka 350 Euro auf den Markt bringen.

Der dritte im Bunde, das SGH-E700, hebt sich in erster Linie durch das Design hervor. Dieses Klapphandy hat auf der Vorderseite ein kleines OLED-Display und keine störende Antenne. Über dem Front-Display liegt das Kamera-Objektiv. Innen hat das Handy ein 1,8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 128 mal 160 Pixel bei 65k Farben. Der Schönling wiegt 86 Gramm und ist neun Zentimeter hoch, viereinhalb breit und 2,3 Zentimeter dick. Die Stand-by-Zeit wird von Samsung mit 230 Stunden und die Sprechzeit mit drei Stunden angegeben. Das Handy ist wie die zwei anderen Modelle Java-fähig, verschickt MMS-Nachrichten via GPRS und soll Mitte September für 549 Euro in den Handel kommen.

Die drei neuen Samsung Handys

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt drei neue Mobiltelefone vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *