Einblicke in die zukünftigen Surf-Gewohnheiten der Kunden

SPSS verschmilzt Netgenesis und Clementine v zu einem Web-Analyse-Tool

Der Statistikspezialist SPSS hat sein Web-Analyse-Tool Netgenesis 6.0 und seine Data Mining-Workbench Clementine 7.0 zu einem Vorhersage-Instrument für das Verhalten von Internet-Surfern verschmolzen. Das daraus entstandene „Predictive Web Analytics“ liefere – anders als herkömmliche Web Tracking-Werkzeuge – sowohl historische als auch vorausschauende Einblicke in die Gewohnheiten von Website-Besuchern.

Die Lösung bestehe im Wesentlichen aus vier Analyse-Funktionen: Segmentierung der Internetseiten-Besucher nach ihrem Verhalten, die Erkennung von bevorzugten Inhalten und Produkten, die automatische Identifizierung der häufigsten Wege, die auf der Website zurückgelegt wurden, sowie die Vorhersage von Vorlieben der Kunden.

„Bisher haben Unternehmen Predicitve Analytics genutzt, um große Mengen von Offline-Daten zu analysieren und davon zu profitieren“, so Karl Busl, Country Manager der SPSS GmbH. „Jetzt geben wir den Unternehmen mit Predictive Web Analytics ein Instrument an die Hand, mit dem sie auch ihre Online-Daten in nützliche Informationen umwandeln und ihren Online-Auftritt auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zuschneiden können.“

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einblicke in die zukünftigen Surf-Gewohnheiten der Kunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *