Webmethods vereinigt Integrationsplattform und Jboss

Anwendungsentwicklung und Prozessintegration aus einer Hand

Im Mai erstmals gegenüber ZDNet angekündigt, nun allgemein verfügbar: Webmethods hat den Open-Source Applikationsservers Jboss in seine Integrationsplattform eingeflochten. Der Nutzen der Kombination liege darin, dass sich die Geschäftsprozesse der Kunden besser automatisieren lassen, da Applikationen von Altsystemen und Java-Applikationen in einen einzigen Prozess aufgenommen werden könnten. Als Resultat reduziere sich die Total-Cost-of-Ownership (TCO).

„Unternehmen, die ihre IT-Ausgaben senken, jedoch nicht auf Funktionalität verzichten wollen, können von der nahtlosen Kombination eines frei erhältlichen Applikationsservers auf Basis von J2EE mit einer leistungsfähigen Integrationsplattform profitieren,“ warb Kristin Weller, Executive Vice President of Product Development bei Webmethods. „Diese Lösung erschließt Neuland, indem sie den Kunden eine einzige Umgebung für die Entwicklung, Erprobung und den Einsatz umfassender Unternehmenslösungen bietet.“

Webmethods unterstützt bereits auch andere Applikationsserver und will dies auch weiterhin tun. Nichtsdestotrotz hätten Kunden immer wieder auf die Vorteile einer geringeren Redundanz in der IT-Architektur hingewiesen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Webmethods vereinigt Integrationsplattform und Jboss

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *