Motorola erwartet 2004 Wachstum des Handy-Marktes

Auch Analysten sehen eine Erholung der Branche

Der weltweit zweitgrößte Mobilfunk-Hersteller Motorola erwartet im kommenden Jahr einen Anstieg des Handy-Absatzes der Branche um zehn bis 15 Prozent. Diese Prognose basiere nicht auf wissenschaftlicher Modelle, sondern auf Kundenbefragung, sagte der Leiter der Mobilfunk-Sparte von Motorola, Tom Lynch, der Nachrichtenagentur Reuters.

Auch Analyst Matthew Hoffman sieht eine Erholung der Branche. Er sagte, die Wachstumsraten würden zwar nicht so hoch sein wie zwischen 1996 und 2000, sie würden aber höher sein als 2000 und 2001. Hoffman rechnet in diesem Jahr mit einem weltweiten Handy-Absatz von 490 Millionen Stück. Motorola prognostizierte nur einen Absatz von 430 Millionen Stück.

Die Motorola-Aktie schloss am Freitag an der New Yorker Börse in einem schwächeren Marktumfeld um sechs Prozent höher auf 10,31 Dollar.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola erwartet 2004 Wachstum des Handy-Marktes

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *