Siemens baut Mobilfunknetz für norwegische Eisenbahn

Insgesamt sollen 700 Züge, 3800 Streckenkilometer und 650 Tunnel mit dem neuen System ausgestattet werden

Der Münchener Siemens-Konzernbaut für die norwegische Eisenbahn ein landesweites Mobilfunknetz auf. Der Auftrag der Norwegian National Rail Administration habe einen Wert von 60 Millionen Euro, teilte Siemens Mobile am Mittwoch in München mit.

Insgesamt würden 700 Züge, 3800 Streckenkilometer und 650 Tunnel mit dem neuen System ausgestattet. Darüber hinaus übernehme Siemens einen bereits abgeschlossenen Vertrag in Höhe von 78 Millionen Euro, den die Eisenbahngesellschaft mit dem schwedischen Telekom-Ausrüster Netel vereinbart habe. Der Netzaufbau solle noch im August beginnen und bis April 2006 abgeschlossen werden.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Siemens baut Mobilfunknetz für norwegische Eisenbahn

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. August 2003 um 14:10 von Andreas Bauer

    Welcher Mobilfunk?
    GSM, TETRA, oder GSM-R?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *