Leitfaden zur Internet-Nutzung am Arbeitsplatz

Bitkom erklärt rechtliche Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten

Internet und E-Mails gehören inzwischen zum Berufsalltag. In vielen Unternehmen werden diese neuen Technologien von den Mitarbeitern auch für private Zwecke eingesetzt. Dabei stellt sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Frage nach dem rechtlichen Rahmen und den Problemen der privaten Nutzung. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) hat deswegen einen Leitfaden mit dem Titel „Die Nutzung von E-Mail und Internet im Unternehmen – Rechtliche Grundlagen und Handlungsoptionen“ vorgelegt.

Der kostenlose Ratgeber richtet sich an Geschäftsführer und Personalverantwortliche, Unternehmensjuristen und andere Personen, die sich mit der Thematik beschäftigen. Er beleuchtet die Gesetzeslage, ist aber auch für Nicht-Juristen verständlich. Der Leitfaden stellt die Vor- und Nachteile dar, die durch die Zulassung einer privaten Nutzung der Technologien am Arbeitsplatz entstehen und klärt über die möglichen datenschutzrechtlichen Probleme auf. Darüber hinaus bietet er Hilfestellungen für Regelungen im Arbeitsvertrag oder durch Betriebsvereinbarungen. Abgerundet wird die Broschüre durch Literaturhinweise.

„Mitarbeiter in Unternehmen müssen und sollen neue Technologien nutzen. Wichtig ist hierbei, den Rahmen für die private Nutzung von E-Mail und Internet am Arbeitsplatz exakt zu definieren. Dabei spielen die Themen Datenschutz und Arbeitsrecht sowie die jeweilige Unternehmenskultur eine entscheidende Rolle“, so Bernhard Rohleder, Vorsitzender der Bitkom-Geschäftsführung.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Leitfaden zur Internet-Nutzung am Arbeitsplatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *