LG präsentiert neuen 19-Zoll-TFT-Bildschirm mit 16 Millisekunden

Der Flatron L1910P im silbergrauen Design für 949 Euro ist dreh- und höhenverstellbar

LG Electronics erweitert seine Flatron-TFT-Serie um ein 19-Zoll-Modell im silbergrauen Design. Der Flatron L1910P lässt sich um 80 Millimeter in der Höhe verstellen, um 30 Grad nach hinten und um fünf Grad nach vorne neigen, sowie um 45 Grad zu beiden Seiten drehen. Der L1910P unterstützt zudem die Porträtfunktion. Dabei wird das Display um 90 Grad ins Hochformat gedreht, so dass eine DIN-A3-Seite fast komplett dargestellt werden soll. Die erforderliche Pivot-Software ist im Lieferumfang enthalten. Der TFT-Bildschirm erfüllt – so der Hersteller – die Anforderungen der TCO 03, der ISO 13406-2 und des EPA Energy Star. Das Display ist außerdem zu Schwenkarmen und Wandhalterungen nach VESA-Norm kompatibel (100 Millimeter).

Der Flatron L1910P verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 48,26 Zentimeter und bietet eine physikalische Auflösung von 1280 mal 1024 Pixeln bei 16,7 Millionen Farben. Das Kontrastverhältnis soll bei 700:1 liegen, der Blickwinkel sowohl horizontal as auch vertikal bei jeweils 176 Grad. LG gibt die Reaktionszeit mit 16 Millisekunden an. Die Einstellungen erfolgen über das Onscreen-Menü.

Der LG-Bildschirm ist mit einem analogen VGA-Anschluss und einer digitalen DVI-Schnittstelle ausgestattet und verfügt außerdem über einen integrierten USB-Hub mit einem Upstream und zwei Downstreams. Im Lieferumfang sind sowohl das VGA- als auch das DVI-D-Kabel, wie auch das USB- und Netzkabel, die Handbuch- und Treiber-CD enthalten.

Kontakt: LG Electronics Deutschland GmbH, Tel.: 02154/492101 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG präsentiert neuen 19-Zoll-TFT-Bildschirm mit 16 Millisekunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *