Samsung stattet AT&T Wireless künftig mit Mobiltelefonen aus

Unternehmen veröffentlichen keinerlei Details zum Deal

Der weltweit drittgrößte Mobiltelefon-Hersteller Samsung Electronics wird die US-Mobilfunkgesellschaft AT&T Wireless Services Inc künftig mit Mobiltelefonen ausstatten und damit seine Präsenz auf dem US-Markt ausbauen. Nach der Einigung am Montag können AT&T Wireless-Kunden Samsung-Telefone etwa für Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, Textnachrichten und kabellose Internet-Dienste verwenden.

Die drittgrößte US-Mobilfunkgesellschaft AT&T Wireless machte zunächst keine Angaben zu den finanziellen Rahmenbedingungen sowie der Dauer der Vereinbarung mit der in Dallas ansässigen Samsung-Tochter, Samsung Telecommunications America. AT&T Wireless zufolge ist der weltgrößte Mobiltelefon-Hersteller Nokia dessen größter Handy-Ausstatter. Jüngst waren jedoch auch weitere Hersteller wie etwa NEC Corp hinzugekommen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stattet AT&T Wireless künftig mit Mobiltelefonen aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *