Gainward mit wassergekühlter GeforceFX-Karte

Nvidias Grafikchip Geforce FX 5900 Ultra wird auf der Gainward-Karte mit 500 MHz betrieben

Grafikkartenhersteller Gainward wird seinem Ruf als Anbieter von übertakteten Grafikkarten wieder einmal gerecht. Die Gainward Cool FX Powerpack Ultra/1600 XP Golden Sample ist mit einer Wasserkühlung der deutschen Firma Innovatek ausgestattet. Damit hebt sich die Karte in zweierlei Hinsicht von herkömmlichen GeforceFX-Grafikkarten ab: Die Gainward-Karte ist leiser und schneller als alle anderen GeforcFX-Karten.

Mit 500 MHz arbeitet der auf der Gainward verbaute Geforce FX 5900 Ultra 50 MHz schneller als in vergleichbaren Grafikboards. Auch der Speicher wird mit 450 MHz höher getaktet als die üblichen 425 MHz. Nach eigenen Angaben verwendet Gainward auf der Karte speziell ausgesuchte und qualifizierte Speicherbausteine, die diesen hohen Takt erlauben.

Diesen Performance- und Kühlungs-Luxus lässt sich Gainward mit 899 Euro für die Gainward Cool FX Powerpack Ultra/1600 XP Golden Sample mit 256 MByte Speicher vergolden.

Mehr zum Thema bieten folgende Beiträge:

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gainward mit wassergekühlter GeforceFX-Karte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *