AMD übernimmt IA-Abteilung von National Semiconductor

132 Mitarbeiter wechseln zu AMDs PCS Group

AMD wird die Information Appliance (IA) Business Unit von National Semiconductors übernhemen. Mit diesem Schritt wolle man das Produktportfolio seiner Personal Connectivity Solutions Group (PCS) weiter ausbauen. Finanzielle Details der Übernahme, die bis Ende August abgeschlossen sein soll, wurden nicht mitgeteilt.

Im Rahmen der Übernahme soll AMD Know-how von National Semiconductor erwerben, das primär aus den Mikroprozessorprodukten der Geode-Familie besteht. Voraussichtlich sollen etwa 132 Mitarbeiter der IA Business Unit zu AMDs PCS Group wechseln. Durch die Übernahme könnte AMD die Geode-Produktlinie unter anderem in Marktsegmenten wie Thin Clients, Smart Displays und Set-top-Boxen anbieten.

Die Geode-Produktfamilie enthält integrierte Silizium- und Systemlösungen auf der Basis von Embedded x86-Prozessoren. „Mit dieser Übernahme beabsichtigen wir, unser Engagement für unseren bestehenden Kundenstamm sowie die von uns bedienten Märkte weiter zu verstärken. Zugleich ist dies eine neue Chance für AMD, den Einsatz der x86-Architektur marktgerecht auf neue Low-Power- und High-Performance-Applikationen zu erweitern“, so Billy Edwards, Vice President und General Manager von AMDs Personal Connectivity Solutions Group.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD übernimmt IA-Abteilung von National Semiconductor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *