Oracle und T-Systems arbeiten enger zusammen

Service und Hosting für Produkte des Datenbankenspezialisten aus einer Hand

T-Systems und Oracle bieten künftig gemeinsam Dienstleistungen und Hosting für die Software- Pakete Oracle Collaboration Suite und Oracle E-Business Suite: Produkte und Support kommen von Oracle. T-Systems liefert die Gesamtlösung vom System Management über die Hardware bis zum Help Desk.

Die Telekom-Tochter betreibt die Oracle Software in eigenen Rechenzentren, was für eine hohe Ausfallsicherheit sorgen soll. Das angebotene Geschäftsmodell macht die IT-Kosten transparent und planbar. „Für Oracle ist T-Systems ein idealer Partner, weil das Unternehmen nicht nur über hervorragendes technisches Know-how verfügt, sondern auch ein Netz von hochmodernen Rechenzentren in Deutschland betreibt“, sagt Silvia Kaske, Director Channel Sales & Alliances bei der ORACLE Deutschland GmbH.

Die Collaboration Suite ist eine integrierte Kommunikationsplattform für Unternehmen mit mehr als 1000 Nutzern. Hier tauschen viele Anwender unterschiedlichste Kommunikationsdaten aus. Ein gemeinsamer Datenbank-Server verwaltet E-Mails, Voice-Mails, Kalenderdaten und Dokumente. Die E-Business Suite ermöglicht Firmenkunden, alle Geschäftsprozesse zu automatisieren. Das System enthält ERP (Enterprise Resource Planning)-, CRM (Customer Relationship Management) und SCM (Supply Chain Management)-Funktionen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle und T-Systems arbeiten enger zusammen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *