Neue Version von Oracle Financials

Einhaltung der Unternehmensrichtlinien soll durch die neue Lösung besser gewährleistet sein

Oracle hat eine neue Fassung der Oracle Financials, ein Bestandteil der Oracle E-Business Suite, auf den Markt gebracht. Mit der neuen Version sei eine bessere Finanzkontrolle und einfachere Einhaltung der Unternehmensrichtlinien möglich. Financials 11.9 ist ab sofort verfügbar.

Die neue Version enthält folgende Erweiterungen:

  • Oracle Credit Management ist ein neues Modul zur Standardisierung und Automatisierung des Kreditverwaltungsprozesses. Damit können Unternehmen die Kreditwürdigkeit von Kunden – auf der Basis intern und extern verfügbarer Daten – kontinuierlich überwachen und bewerten.
  • Oracle Receivables, Bestandteil der Debitorenmanagement-Lösung von Oracle, mit neuen Funktionalitäten für das Finanzmanagement.
  • Oracle Internet Expenses mit neuen Features für die vessere Verwaltung der Reisekostenabrechnungen
  • Die neue Version von Oracle General Ledger – Bestandteil von Oracle Financials – verfügt nun über diese XBRL-Unterstützung (Extensible Business Reporting Language). Unternehmen können damit automatisch Text, Tabellen oder XBLR-Versionen derselben text-basierten Berichte erstellen, die sie gerade bearbeiten.
  • Neue Funktionalitäten in Oracle General Ledger sollen es Firmen ermöglichen, flexibel zwischen Währungsbewertungen auf Basis von monatlichen oder kumulierten Jahreswerten zu wählen.

Die Finanz-Applikationen sind ab sofort für den herkömmlichen Einsatz oder als Outsourcing-Service verfügbar.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Version von Oracle Financials

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *