Microsoft öffnet Exchange für Mac OS X

Kostenloses Upgrade für Entourage erfüllt lange gehegten Wunsch

Am Montag hat der Redmonder Software-Konzern einen lange gehegten Wunsch von Anwendern des Macintosh-Betriebssystems OS X erfüllt: Die Anbindung an Microsoft Exchange.

Das neue Feature ist Bestandteil eines seit gestern kostenlos erhältlichen Upgrades von Entourage, der E-Mail-, Kalender- und Adressbuch-Software von Microsoft Office für Mac. Bereits im Februar hatte Microsoft angekündigt, noch in diesem Sommer das besagte Upgrade bereitzustellen.

Das „Exchange Update for Entourage X“ erscheint fast zeitgleich mit Apples Ankündigung, die nächste Version von OS X „Panther“ mit Unterstützung für Microsoft Exchange auszustatten. Weitere Details zu den neuen Exchange-Features von Panther möchte Apple derzeit lieber für sich behalten, doch sei verbesserte Kompatibilität zu Windows ein bestätigtes Hauptziel für das kommende Mac OS.

Zwar hat Apple seit der Veröffentlichung von OS X mehrere Tools herausgebracht, mit denen die Funktionalität des Mac-Betriebssystems in Windows-Netzwerken verbessert wurde, doch die fehlende Unterstützung für Exchange galt bislang als größtes Manko.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft öffnet Exchange für Mac OS X

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *