Dell zieht Betriebssystem-Update für Handhelds zurück

Vorläufig hat Dell den OS-fix für den Handheld Axim X5 von der Website genommen

Nachdem bekannt wurde, dass einige Personen mit dem Patch nicht berechtigte Upgrades alter OS-Versionen tätigten, hat sich Dell entschieden, das Betriebssytem-Update vorläufig von der Site zu nehmen. Ende Juni hat Dell Handhelds der Reihe Axim X5 mit Windows Mobile 2003 aktualisiert um neue Features und eine verbesserte Performance anzubieten. Aber das Upgrade bewirkte wegen eines Störimpulses genau das Gegenteil und verlangsamte den Handheld.

Deshalb bot das Unternehmen am Mittwoch den Patch auf seiner Site an, zog ihn später aber wieder zurück, weil der Patch gehackt wurde. Mit dem gehackten Patch konnten Handhelds mit dem Betriebssystem Pocket PC 2002 auf das neue OS Windows Mobile 2003 aktualisiert werden. Eigentlich sollten aber mit dem Patch Performance-Probleme des Axim X5 gelöst werden.

„Wir wollen einen sicheren Weg finden Axim Besitzern den Fix zukommen zu lassen und den unbefugten Gebrauch verhindern“ sagte Jess Blackburn, Unternehmenssprecher von Dell. Man will nun eine Möglichkeit finden, den Usern einen Patch zukommen zu lassen, die wirklich von den Performance-Problemen betroffen sind.

Für alle nicht Betroffenen will Dell nächste Woche eine CD für 29 Dollar anbieten, mit der dann Handhelds, die mit dem Betriebssystem Pocket PC 2002 laufen, auf das neue OS aktualisiert werden können.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Dell zieht Betriebssystem-Update für Handhelds zurück

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Juli 2003 um 13:46 von Grauschimmel

    Palm OS ist gut…und wird immer stärker!
    Wie ich schon oft sagte:Pocket Pc (Windows Software) hat langfristig keine Chance auf dem doch recht engen Markt der Vorherrschaft!

  • Am 31. Juli 2003 um 19:07 von rolfmuc

    Dell und Handhelds
    29 Euro für die CD? Da soll sich Dell doch den Handheld an den Hut stecken: Viele andere Anbieter bieten problemlose Produkte an!

  • Am 31. Juli 2003 um 19:13 von rolfmuc

    Dell, Palm und Windows CE
    Grauschimmel irrt allerdings auch. Palm – was ist das? Nur Windows CE ist voll kompatibel mit Windows XP – und das ist das marktbeherrschende BS. Mögenn sich Dell-, Linux-, Palm- und Psion-Nischenbenutzer auch noch so sehr aufregen.
    So ist es eben.

  • Am 2. August 2003 um 18:09 von Grauschimmel

    Palm-unangefochtener Marktführer im Bereich PDA`s und Smartphones!
    Rolfmuc, ich glaube Du irrst auch ganz leicht.
    Da ist dir an der BS-Entwicklung ein glitzekleines bißchen was vorbeigegangen:
    Ich kenne die Zahlen der Absätze von Palm sehr gut,genauso wie ich die rasende Entwicklung der Vergangenheit schon selbst miterlebt habe:Du musst bei Palm sehen, wie es im Gegensatz zu MS in der weltweiten Industrie und im einfachen Geschäftsleben schon zu einem Standard geworden ist(Oracle/SAP/IBM) und soweiter.
    Da "Juckt" es Palm ganz und gar nicht, in punkto Kompatiplität, da sie sich im Vergleich zu MS kurzfristig darauf einstellen können, auch wenn schon in ein paar Jahren Microsoft einiges von seiner Dominanz verloren haben sollte, womit auch einige Entwickler heute schon rechnen…

    auch nachzulesen unter: http://www.palm.com
    oder:www.palmsource.com

    Trotzdem weiterhin viel Spaß mit XP,was ja schon wieder Schwächen zeigt, aber leider nicht auf den Microsoftseiten zu finden ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *