Opteron schneller als Xeon MP

In Zwei- und Vier-Wege-Servern ist der AMD-Prozessor klar schneller als der neue Xeon-Chip

Dank des intelligenten Systemdesigns auf Basis der Hypertransport-Technik bietet der AMD-Chip Opteron vor allem in der Konfiguration mit mehreren CPUs deutlich mehr Leistung als Intels neuer Xeon MP mit 2 MByte L3-Cache.

Die von Dell veröffentlichten Benchmarkwerte bei der Standard Performance Evaluation Corporation für Mehrprozessor-Maschinen (SPECint_rate, SPECfp_rate) zeigen, wie schlecht der Intel-Chip in Zwei- und Vier-Wege-Konfigurationen skaliert. Während der Xeon MP mit 2,8 GHz und 2 MByte L3-Cache dem AMD Opteron mit 1,8 GHz in der Konfiguration mit nur einer CPU noch überlegen ist, kann der AMD-Prozessor bei Zweifach und Vierfach-Servern dem Intel Xeon MP klar davonziehen.

Zwar erreicht der Xeon MP im Dual-Betrieb bei der Integer-Leistung (SPECint_rate) gegenüber dem Opteron ein leicht besseres Ergebnis (Xeon MP: 26,2, Opteron: 25,0), bei Fließkomma-Berechnungen ist der Opteron allerdings gut 30 Prozent schneller als der Xeon MP (siehe Tabelle).

Bei Vierfach-Servern kann der AMD-Chip den Xeon MP sogar um 77 Prozent distanzieren. Der Intel-Chip erreicht lediglich bei der Integer-Performance noch das Niveau der Opteron-CPU. Beide Prozessoren erzielen in diesem Bereich annähernd das gleiche Ergebnis (Xeon MP: 46,2 Opteron 46,1).

Die der sehr gute Performance des Opteron-Prozessor bei Zwei- und Vier-Wege-Servern kann Intel allerdings mit dem kürzlich vorgestellten Itanium 2 parieren. Dieser liegt bei allen Benchmarks deutlich vor dem Opteron-Chip. Allerdings ist der Itanium 2 auch um ein Vielfaches teuerer als AMDs Serverchip.

Weitere Beiträge zum Thema gibt es im ZDNet-Channel Enterprise-Tech.

System SPECInt_rate SPECfp_rate
Dell Workstation 650 (Xeon, 3,06 GHz 1 MByte L3 Cache) 14,4 13,6
Dell Workstation 650 (2x Xeon, 3,06 GHz 1 MByte L3 Cache) 25,6 18,0
Dell Poweredge 6650 (1x Xeon MP 2,8 GHz, 2 MByte L3 Cache) 14,0 12,8
Dell Poweredge 6650 (2x Xeon MP 2,8 GHz, 2 MByte L3 Cache) 26,2 19,0
Dell Poweredge 6650 (4x Xeon MP 2,8 GHz, 2 MByte L3 Cache) 46,2 24,9
AMD A4800 (Opteron 1800 MHz) 12,5 12,7
AMD A4800 (2x Opteron 1800 MHz) 25,0 24,7
AMD A4800 (4x Opteron 1800 MHz) 46,1 44,2
HP Integrity Server rx2600 (Itanium 2 1500 MHz) 15,3 24,6
HP Integrity Server rx2600 (2x Itanium 2 1500 MHz) 30,5 42,4
HP Integrity Server rx2600 (4x Itanium 2 1500 MHz) 60,0 66,4
SGI Altrix 3000 (4x Itanium 2 1500 MHz) k.A. 82,2

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opteron schneller als Xeon MP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *