Neue Produkte für Intrusion Detection von Network Associates

Das Unternehmen stellt eine Software-Lösung für Intrusion-Prävention und eine Hardware-Lösung für Intrusion Detection vor

Die Host-basierte Software Mcafee Entercept 4.1 ist ab sofort für zirka 5750 Euro verfügbar. Sie soll Einbrüche in Unternehmens-Netzwerke verhindern. Die Installation und Feinabstimmung der neuen Version ist laut Unternehmensangaben verbessert worden.

Administratoren können den Grad der Sicherheit anpassen. Mit verbesserten Signatur-Groupings will Network Associates die Zahl der Fehlalarme auf ein Minimum reduziert haben. Eine Implementierung der Software findet per SNMP (Simple Network Management Protocol) statt und soll eine nahtlose Integration mit anderen Applikationen ermöglichen.

Mit einem zweiten Produkt, dem Intrushield 1200, versucht Network Associates Firmen aus dem Mittelstand für Intrusion Detection zu gewinnen. Die Hardware ist für Netzwerke mit einer Bandbreiten-Anforderung zwischen einem zweistelligen MBit/s- und 2-GBit/s-Bereich ausgelegt. Mit einer Plug-and-Play-fähigen Installation der Sensor-Appliances, einem zentralen und Web-basierten Monitoring sowie dem Bulk Intrusion Policy Management sollen Anwender einen umfangreichen Schutz für das Unternehmensnetzwerk erhalten.

Mcafee Intrushield wird ab dem 15. August über den Direktvertrieb und autorisierte Vertriebspartner von Network Associates erhältlich sein. In der Standard-Version kostet das Gerät 9.700 Euro.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Produkte für Intrusion Detection von Network Associates

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *