Tablet-PCs werden Massenware

Billig-Geräte für Retail im Kommen

TDV Vision aus China will ein Tablet-PC-Gerät für rund 900 Euro in Europa, Nordamerika und China anbieten: Launch-Termin ist September. Inzwischen unternimmt Hewlett-Packard einen Pilotversuch, um Tablet-PCs über den Retail-Channel direkt an Endkunden zu verkaufen, während bislang alleinige Zielgruppe Unternehmenskunden waren.

Das Modell von TDV, genannt V800XPT, soll einen 8,4-Zoll-Bildschirm besitzen, eine Festplatte mit 30 GByte, 128 MByte Speicher und einen Transmeta Crusoe-Prozessor mit 800 MHz aufweisen. Letzterer bietet etwas längere Batterielaufzeit bei niedrigerem Preis und deutlich niedrigerer Leistung, die bei Tablet-PCs allerdings nicht entscheidend ist. Auch HPs Tablet-PC setzt einen Crusoe-Prozessor ein.

Tablet-PCs sind tragbare Rechner, die durch Stifteingabe auf dem Bildschirm bedient werden und (zumindest beim Slate-Design) keine Tastatur besitzen. Mircosoft hatte Ende 2002 eine dafür optimierte Version seines Betriebssystems Windows XP, die Tablet PC Edition, herausgebracht. Allerdings müssen Hersteller, die dieses Betriebssystem nutzen, Design-Richtlinien von mircosoft befolgen und etwa bestimmte Knöpfe anbieten (darunter einen, der die Kombination Steuerung-Alt-Entfernen ersetzt). Als Zielgruppe wurden von Microsoft und Partnern wie Toshiba, HP und Fujitsu-Siemens damals Manager genannt, die täglich wenigstens 4 Stunden in Meetings verbringen. Für Consumer sieht Microsoft stattdessen seine Smart Display-Technologie vor.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Tablet-PCs werden Massenware

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Juli 2003 um 10:59 von B.

    Zielgruppe 4 Stunden Meetings???
    Das erinnert ja frappierend an andere Aussgen des letzten Jahrhunderts, zb "wer sollte so etwas wie ein Flugzeug je brauchen können" oder "der weltweite Bedarf an Computern beträgt vielleicht 10-20 Stück" (IBM).

    Ich sage euch mal was: die ganz Welt wartet sehnsüchtig auf Tablet-PCs, das ist die Zukunft, hier spielt die Musik. Denn genau das will man haben: einen sehr handlichen flachen Bildschirm+PC mit dem ich überall, zb abends im Bett, surfen, lesen, etc. kann.
    Kapiert das denn keiner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *