Kaiserslautern bietet wieder Online-Einstieg ins Studium

Bis zu zwei Semester sollen gespart werden können

Der Einstieg ins Maschinenbau-Studium ist jetzt wieder möglich, ohne die Uni zu betreten: Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Universität Kaiserslautern bietet in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) erneut den Früheinstieg in die Studiengänge „Maschinenbau und Verfahrenstechnik“, „Umweltverfahrenstechnik“, „Maschinenbau mit angewandter Informatik“ und den Bachelor-Studiengang „Maschinenbau“ per Online-Fernstudium an.

Ziel des Vorhabens ist es, die Präsenzstudienzeit um bis zu zwei Semester zu verkürzen. Zielgruppe seien insbesondere junge Abiturienten, die ihren Wehr- und Zivildienst ableisten müssen und diese Zeit bereits für einen Studieneinstieg nutzen wollen, so die Hochschule.

Gelernt wird nicht in Seminarräumen oder Vorlesungssälen, sondern am heimischen Schreibtisch und Computer. Die Studierenden werden laut der Uni Kaiserslautern „individuell betreut, sind zeitlich ungebunden und entscheiden selbst, wann und wie viele Studienbausteine sie absolvieren möchten“.

Der Start soll sowohl im Sommer-, als auch im Wintersemester möglich sein. Einschreibungen für das kommende Semester, das am 1. Oktober beginnt, sind bis Ende August möglich. Die Kosten liegen bei 87,69 Euro für die Einschreibegebühr und 100 Euro für den Account und das Lehrmaterial. Nicht darin enthalten sind die Reisekosten für die wenigen Präsenzphasen in Kaiserslautern.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Kaiserslautern bietet wieder Online-Einstieg ins Studium

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. August 2003 um 11:53 von Dr. -Ing. Guntram Wagner

    Falsche Überschrift
    Sehr geehrter Herr Fiutak,

    vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Als Koordinator des Studiengangs muss ich Sie jedoch darauf hinweisen, das es sich nicht um Karlsruhe sondern um die Universität Kaiserslautern (ab 1. September TU Kaiserslautern) handelt. Es würde mich freuen, wenn Sie eine Korrektur vornehmen könnten.

    Mit besten Grüßen

    G. Wagner

    • Am 28. August 2003 um 14:12 von Dietmar Müller

      AW: Falsche Überschrift
      done;

      scusi, mfg

      Dr. Dietmar Müller
      Redakteur

  • Am 6. Januar 2004 um 18:05 von Sven Schiller

    Online Studium
    Gibt es zu diesem Thema auch einen Link für Interessierte die diesen Weg einschlagen möchten?

    Wie läuft das Studium online konkret ab?
    Werden bisher erbrachte Leistungsnachweise bei einem Wechsel anerkannt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *