Telekom startet Glasfaser-Feldversuch

Übertragungskapazitäten von bis zu 2,5 Terabit pro Sekunde angepeilt

Die Deutsche Telekom hat einen Feldversuch zum Regeleinsatz von Übertragungskapazitäten von bis zu 2,5 Terabit/Sekunde je Glasfaserpaar gestartet. Dabei setzt der Rosa Riese erstmals eine serienreife WDM ULH-Technik (Wavelength Division Multiplexing Ultra Long Haul) mit einer Übertragungsrate von maximal 40 Gigabit pro Sekunde pro Kanal ein.

Das bestehende wellenlängenmultiplex (WDM) basierte Glasfaser-Übertragungsnetz soll durch die sogenannte Ultra Long Haul (ULH)-Technik mit einem Overlaynetz komplettiert und in der Kapazität erweitert werden, so das Unternehmen. Die neue Entwicklungsstufe der WDM-Systemtechnik wird laut der Telekom Reichweiten zwischen den Repeatern von bis zu 3000 Kilometern ermöglichen und soll nach Abschluss des Feldtests ab 2004 im überregionalen Übertragungsnetz eingesetzt werden.

Im Rahmen eines gemeinsamen Feldversuches will T-Com zusammen mit zwei System-Herstellern erstmals serienreife ULH-Systeme im Fernnetz der Deutschen Telekom einsetzen. Für die Realisierung hat die Telekom-Tochter jeweils Strecken von bis zu 1000 Kilometern ausgewählt. Der Feldtest sei auf sechs Monate angelegt und ende im Dezember 2003.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Telekom startet Glasfaser-Feldversuch

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Juli 2003 um 18:14 von Dominik Müller

    2,5Terabit
    Geil

  • Am 15. Juli 2003 um 12:59 von Invicible

    Internet über Glasfaser
    Endlich unternimmt die Telekom den Versuch, in neue Techniken zu investieren. Ich hoffe, dass das das Problem der eingeschränkten verfügbarkeit günstig löst!

  • Am 12. April 2004 um 10:14 von Berd das Brot

    Telekom startet Glasfaser-Feldversuch
    Hoffentlich sind die Kosten nicht zu überzogen, so dass jeder mensch sich (v)dsl leister kann.
    trotzdem: endlich bekommen auch ländlich gebiete und gebiete, die zu weit weg von der nächste vermittlungsstelle wohnen, schnelles dsl. —> juhuuuu ;)

  • Am 14. September 2004 um 17:24 von C. Wegerhoff

    Deutsches Telekoma!!!!
    Ich glaube erst daran, wenn es hier verfügbar ist.
    "Dank" meiner Glasfaseranbindung bin ich auf den größten Schlafmützenverein Deutschlands (ja, genau die mit dem rosa "T")angewiesen, was sich in sauteurer und genauso langsamer Internetverbindung bemerkbar macht.
    Genauso ist man der Willkür dieses Kommunikations-Monopolisten ausgeliefert, da hier kein Mitbewerber verfügbar ist!!!
    Sollten die T-Männer also ihr Image verbessern wollen, dann sollten sie mit der neuen Technik mal gasgeben.
    Ich träum solange von einem DSL-Anschluß,lol!

  • Am 29. September 2004 um 3:49 von Stahl Daniel

    DSL Glasfaser
    Wie sieht es denn jetzt aus mit DSL auf Glasfasser ?????

    bitte mal um rück antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *