Infineon stellt zwei SDH/SONET-Framer-Chips vor

Portfolio an Netzwerk-Lösungen um Tethys 448 und 4192 erweitert

Infineon hat zwei weitere höchst-integrierte, mehrkanalige SDH/SONET/-Framer-Chips für sehr hohe Datenraten vorgestellt. Die neuen Multirate-Framer-ICs Tethys 448 und 4192 bieten Funktionen für die nächste Generation optischer Netzwerke in Applikationen wie Add/Drop-Multiplexern (ADMs) und digitalen Cross-Connect-Switches integriert auf einem Chip. Sollen Hersteller von Linecards die Portdichte und die Kapazität erhöhen können, gleichzeitig jedoch die Kosten per Port und die Leistungsaufnahme reduzieren.

Die Single-Chip-Lösungen integrieren Funktionen, für die bisher bis zu fünf separate Bauelemente benötigt wurden. Dazu zählen: die Aggregation von bis zu 16 Übertragungskanälen, Serializer/Deserializer, Pointer-Verarbeitung, Takt- und Datenrückgewinnung sowie Section Overhead (SOH), Transport-Overhead (TOH)- und Pfad-Overhead (POH)-Verarbeitung.

Der Tethys 448 unterstützt 16 Kanäle für OC-3/STM-1, 16 Kanäle für OC-12/STM-4 oder 16 Kanäle für OC-48/STM-16, die beliebig kombiniert werden können. Der Tethys 4192 bietet darüber hinaus auch die Unterstützung für vier Kanäle entsprechend OC-192/STM-64.

„Service Provider sind ständig bestrebt, die Kosten für neue Netzwerke zu senken. Um die Kosten für Forschung und Entwicklung bzw. Produktion zu senken, ersetzen Systemanbieter derzeit Legacy-Framer-ASICs durch neue Standard-Produkte“, berichtete Allan Armstrong, Programmdirektor bei dem Telecom-Analysten RHK. „Einheitliche Framer-Lösungen, die verschiedene Datenraten mit einer durchgängigen Hardware- und Software-Architektur unterstützen, erlauben es Systemherstellern ihre Ressourcen besser zu nutzen und die Kosten für neue Plattformen zu senken. Fortschritte bei der Chip Integration führen auch zu höher integrierten Linecards mit dem Ergebnis, dass die Produkte für Edge- und Core-Applikationen gleichermassen konkurrenzfähig bleiben.“

Tethys 448 und Tethys 4192 werden in BGAs mit 1400 Kontakten angeboten. Muster beider Chips sollen ab dem dritten Quartal 2003 verfügbar sein, die Serienfertigung ist für Ende des Jahres geplant. Die Preise für Muster-Stückzahlen liegen bei 1450 Dollar für den Tethys 448 (16 Kanäle OC-48) und bei 1750 Dollar für den Tethys 4192 (4 Kanäle, OC-192).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon stellt zwei SDH/SONET-Framer-Chips vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *