Zend überarbeitet PHP-Runtime-Plattform

Performance Suite 3.5 ermöglicht nun Skalierung und Management von Anwendungen

Der PHP-Experte Zend Technologies, hat die Zend Performance Suite (ZPS) 3.5 vorgestellt. ZPS bietet Performance-Management für Unternehmen, die bei der Bereitstellung dynamischer Inhalte auf ihrer Website PHP einsetzen.

Mit Hilfe der ZPS sollen Unternehmen und Service Provider den Durchsatz ihrer Server bis um das Dreißigfache erhöhen können — ohne die Hardware erweitern zu müssen. Die wichtigsten Erweiterungen von ZPS 3.5 auf einen Blick:

  • Dynamisches Caching: Ein neuer Mechanismus ermögliche es, anhand variabler Caching-Regeln festzulegen, wann Inhalte zwischengespeichert werden sollen.
  • Integrierte Datenkompression und dynamisches Caching-Modell: reduziere die Dateigröße der PHP-Skripte um 60 bis 80 Prozent.
  • Real Time Performance Management: berichtet über das Verhalten der Website und der Performance Suite.
  • Automatisierter Support für virtuelle Hosts: befähige Unternehmen dazu, mehrere Domains zu verwalten; erlaubt Service-Providern, ihre PHP-basierten Services von einer einzigen Performance-Management-Plattform aus anzubieten.

Die Lösung ist ab sofort verfügbar. Die Enterprise Edition umfasst Produkt-Komponenten der Zend Performance Suite und ist ab 1875 Dollar erhältlich. Den Code Accelerator gibt es als Accelerator Edition bereits zum Preis von 490 Dollar.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zend überarbeitet PHP-Runtime-Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *