Vorlesung via Handy

Studenten der Uni Regensburg sollen von Projekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik profitieren

Studenten der Universität Regensburg können ihre Vorlesungen bald auch von zu Hause oder unterwegs hören und sehen. Das europaweit einzigartige Projekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik werde es ermöglichen, per Mobiltelefon live an Vorlesungen teilzunehmen oder sie als Videoaufzeichnung zu verfolgen, berichtet der „Focus“.

Wer via Handy in den Hörsaal wolle, könne ab dem Wintersemester mit dem Wap-Browser auf die Internetseite der Hochschule gehen und sich dort die gewünschte Vorlesung aussuchen.

Die Studenten könnten „ihre Zeiten sinnvoller“ nutzen, wenn sie „mobile Technologien“ nutzten, sagte Professor Franz Lehner dem Magazin. Ob sie sich das allerdings leisten können, ist eine andere Frage: Eine 90-minütige Vorlesung kostet dem Bericht zufolge etwa 50 Euro Telefongebühren.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vorlesung via Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *