E-Mail-Hoax wirbt mit Freiflug

Sophos: Ahnungslose Frau wird von Interessenten mit Anrufen überhäuft

Ein neuer E-Mail-Kettenbrief kursiert im Internet, in dem kostenlose Flüge nach Asien durch die British Airways versprochen werden. Daran anschließend gehe der Kettenbrief auf Befürchtungen über SARS und den Irak-Krieg ein. Der Sicherheitsexperte Sophos erklärte, der E-Mail-Hoax rufe dazu auf, das Angebot an möglichst viele Interessenten weiterzuleiten. British Airways habe mit dieser E-Mail jedoch nichts zu tun.

Die E-Mail behaupte, dass British Airways und Microsoft die Streuung der Nachricht beobachten. Sobald jemand die Meldung an mehr als zehn Computeranwender verschickt, soll er angeblich einen Freiflug zu einem Ziel seiner Wahl erhalten.

Eine Version des Kettenbriefs enthalte die Telefonnummer einer Frau namens Dolly F., berichten „The Western Mail“ von gestern. Seit dem stehe ihr Telefon nicht mehr still. Unter der Rufnummer läuft inzwischen ein Band, das über den Hoax aufklärt.

„Dieser E-Mail-Kettenbrief ist schlicht und einfach Nonsens, denn ein solches Angebot existiert nicht“, erklärte Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Mail-Hoax wirbt mit Freiflug

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *