Dell: Notebook mit mobiler 3 GHz-CPU

Rechner ist ab 1799 Euro zu haben

Dell hat mit dem Inspiron 5150 erstmals ein Notebook mit einer drei GHz schnellen CPU vorgestellt. Neben Intels Mobilprozessor mit 3,06 GHz ist ein Radeon 9000-Grafikchipsatz mit 64 MByte DDR-Speicher, 15-Zoll-Display und 512 MByte DDR-RAM verbaut. Wie immer kann sich der Kunde den Rechner selbst zusammenstellen. Wie immer kann sich der Kunde den Rechner selbst zusammenstellen. Bei der CPU handelt es sich um den bisher am höchsten getakteten mobilen P4 von Intel.

Die Preise beginnen bei 1799 Euro: Hier ist neben der 3,06 GHz-CPU, 512 MByte DDR SDRAM mit 333 MHz, einem 15-Zoll-Display mit 1600 mal 1200 Pixeln, einer ATI Mobility Radeon 9000-Grafikkarte mit 64 MByte-Speicher, einem integrierten V.92-Modem, einem 10/100 Ethernet-Controller, einer Wireless LAN-Karte mit 54 Mbit/s und einem DVD/CDRW-Kombolaufwerk auch eine 40 GByte-Festplatte mit dabei. Auf dieser ist Windows XP vorinstalliert, außerdem erhält der Kunde Microsoft Works, Virenscanner und ein nicht näher spezifiziertes Bildbearbeitungsprogramme.

Der Preis gilt allerdings nur mit einem Jahr europaweitem Abhol- und Reparatur-Service – wer drei Jahre will, muss erheblich mehr zahlen. Außerdem ist zu beachten, dass Dell relativ hohe Versandkosten von 75 Euro verlangt, die allerdings bei Sonderaktionen öfters wegfallen.

Kontakt: Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Dell: Notebook mit mobiler 3 GHz-CPU

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juni 2003 um 8:43 von Boomer650

    Mobile 3 GHz?????
    Das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein von zdnet. Kaum ist der 2,5GHz Mobile offiziell erhältlich und der 2,6GHz als Sample, schon will Dell den 3 GHz Mobile P4 einsetzen. Das Teil steht in keiner Roadmap und selbst wenn, doch nicht zum jetzigen Zeitpunkt.

  • Am 12. Juni 2003 um 9:30 von frohesneues

    irgendwie verwirrend
    einmal steht auf dell.de als produktbeschreibung Mobile Pentium, dann mobiler Pentium Notebookprozessor M, dann wieder nur Notebookprozesor, dann nur P4.<br />
    Da sollen die nicht so fachkundigen User nicht verwirrt sein?? selbst jemand, der sich damit auskennt, kommt leicht ins schwimmen bei all den fast identischen Produktbezeichnungen.<br />
    diese 3,06 ghz cpu is NICHT der P4-M und hat auch nichts mit der centrino technik zu tun, das sind 3 unterschiedliche paar schuhe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *