Stärkere Handy-Strahlung beim Telefonieren im Auto

Allerdings fehlen noch Langzeitstudien über die Folgen

Autoinsassen sollten beim Telefonieren im Fahrzeug zurückhaltend sein. Das rät der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) in Bad Windsheim. In Tiefgaragen und Autos seien Mobiltelefonierer einer höheren Strahlung als im Freien ausgesetzt, heißt es unter Berufung auf das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Bundestag in Berlin.

Demnach fehlen zwar noch Langzeitstudien über die Folgen – biologische Effekte seien aber unstrittig. Auch in Hinblick auf die Verkehrssicherheit sollten Autofahrer möglichst wenig durch eigene Telefongespräche oder solche von Mitfahrern abgelenkt werden, empfiehlt der ARCD.

Außerdem finde sich fast immer ein Platz zum Anhalten, und es gibt die Handy-Mailbox.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Stärkere Handy-Strahlung beim Telefonieren im Auto

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *