Call-by-Call über 0190er-Nummern vor dem Aus

Bericht Regulierungsbehörde will Gespräche verbieten

Call-by-Call-Telefonate über 0190er-Nummer sollen schon bald der Vergangenheit angehören: Sie sollen verboten werden, berichtet die „Wirtschaftswoche“ in ihrer morgen erscheinenden Ausgabe. Mit dieser Regelung will die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) verstärkt gegen Call-by-Call-Discounter vorgehen, die Billiglabels mit 0190er-Zugangsnummer und ständig wechselnden Tarifen anbieten.

Call-by-Call-Telefonate sind künftig nur noch über die offiziellen Netzvorwahlen möglich, die mit 010 beginnen. Die 0190er- und 0900-er-Nummern bleiben für ihren eigentlichen Zweck reserviert: die Vermittlung teurer Premiumdienste. Bereits Ende Juli können die neuen Regeln in Kraft treten.

Den jeweils günstigsten Telefontarif nennt der kostenlose Tarifrechner von ZDNet.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Call-by-Call über 0190er-Nummern vor dem Aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Juni 2003 um 2:55 von FleX

    Call by Call über 0190
    Wie in dem Artikel schon angesprochen: wer garantiert denn, daß nicht für nur 3 Cent telefoniert wird und nicht doch für 4,9 Cent weil das Gespräch erst am Folgetag getätigt wurde und deshalb wieder ein anderer Tarif gilt? <br />
    Das ist jemandem aus meinem Bekanntenkreis passiert.

  • Am 5. Juni 2003 um 12:10 von extra300

    0190er
    wird langsam zeit, daß diesen Dreckschweinen ein Riegel (wenn auch leider nur begrenzt) vorgeschoben wird.

    • Am 17. Oktober 2003 um 14:52 von Sascha Theocharakis

      AW: 0190er
      Es geht hier nicht um Dialer sondern um Call-by-Call Diensten. Eigentlich eher etwas positives für den Endverbraucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *