Tele2 stößt Missbrauchsverfahren gegen Telekom an

Unternehmen möchte DSL und Telefonanschlüsse selbst vermarkten

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) jetzt ein Missbrauchsverfahren gegen das Resale-Angebot der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) eingeleitet. Zuvor hat der Konkurrent Tele2 eine Beschwerde eingelegt und so nach eigenen Angaben das Verfahren ins Rollen gebracht.

Mit diesem Verfahren wolle man „marktfähige Rahmenbedingungen durchsetzen, um Telefon- und DSL-Anschlüsse der Deutschen Telekom im Wiederverkauf als eigene Produkte vermarkten zu können“, so das Unternehmen. Bei Call-by-Call und Pre-Selection behält der Kunde seinen Anschluss bei der Telekom. Durch ein mögliches Resale-Angebot des Ex-Monopolisten will der Konkurrent nun diese Leistungen mit selbst vertriebenen Telefonanschlüssen verbinden.

„Wir wollen in Deutschland als Full-Service-Anbieter unseren Kunden billige Tarife und leistungsstarke Telekommunikationsprodukte anbieten“, kommentiert Geschäftsführer Roman Schwarz sein Vorgehen. Dazu gehörten neben Call-by-Call und Pre-Selection auch Telefonanschlüsse und DSL-Produkte. Die Deutsche Telekom habe es bisher erfolgreich zu Lasten des Verbrauchers verstanden, solche Resale-Angebote nicht bereit stellen zu müssen.

Bereits vor zwei Jahren habe die Regulierungsbehörde die Telekom verpflichtet, Tele2 ein Angebot für Resale-Leistungen im Ortsnetz zu unterbreiten, moniert der Konkurrent. Erst nach Abschluss der hiergegen gerichteten Eilverfahren habe der Ex-Monopolist ein Resale-Angebot vorgelegt. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dieses Angebots seien jedoch „nicht akzeptabel“ gewesen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Tele2 stößt Missbrauchsverfahren gegen Telekom an

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Mai 2003 um 8:14 von anonim587@yahoo.de

    Endlich.
    Endlich.

  • Am 24. Mai 2003 um 3:35 von KH Conrad

    Tele2 stoeßt Missbrauchsverfahren gegen Telekom an
    Das wurde auch endlich Zeit !!!<br />
    DSL nur fuer "AUSERWAEHLTE" bereitzustellen ist schlichtweg der direkte Weg in die Klassengesellschaft.<br />
    Schliesslich habe ich ja bei uns kein Glasfaserkabel haben wollen – und die Alternative via Satellit ist doch nur Abzocke.

  • Am 26. Mai 2003 um 11:06 von Peter

    Es hatt viel zu lange Gedauert
    Es wird wirklich endlich Zeit das dagegen etwas getan wird. Warum wird über den Staat so wenig unternommen?<br />
    Haben alle Angst vor der Telekom ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *