DSL soll legale Musik-Downloads pushen

Studie: Im Jahr 2007 wird kostenpflichtige digitale Musik im Wert von 1,3 Milliarden Euro heruntergeladen

Europaweit wird in vier Jahren kostenpflichtige digitale Musik im Wert von 1,3 Milliarden Euro herunter geladen – davon geht Forrester in einer neuen Studie aus. Der Anteil der „Digital Music“ am Gesamtmarkt aller Tonträger werde dann bei rund 13 Prozent liegen, so die Prognose der Analysten.

Zum Vergleich: Derzeit liegt das prognostizierte Marktvolumen für 2003 bei lediglich rund 24 Millionen Euro. „Damit wird sich dieses Marktsegment zwar bis 2007 signifikant vergrößern, jedoch weiterhin eine große Diskrepanz zum Anteil der an der Ladentheke gekauften Tonträger aufweisen“, so die Untersuchung. Hier rechnet man mit 8,87 Milliarden Euro.

Hauptverantwortlich für den Musik-Boom im Web werden der zu erwartende Anstieg der Anzahl lizenzierter Anbieter für kostenpflichtige Downloads und eine Zunahme der Breitbandanschlüsse in Europa sein, so Forrester. Allein für den Zeitraum der nächsten sechs Monate würden rund acht Prozent aller europäischen Internet-Nutzer den Umstieg auf Breitband vornehmen, was eine Verdoppelung dieses Marktes bedeuten würde. In den USA betrage der Anteil der Breitbandanschlüsse momentan 25 Prozent gegenüber sieben Prozent in Europa.

Musik-Downloads auf Abonnement-Basis würden auch in Zukunft einen geringen Anteil am Gesamtmarkt haben, da die Online-Konsumenten situativ Angebote auswählen werden. Im Vergleich zu den vernachlässigbaren Marktanteilen im Jahr 2002 werde sich dieses Marktsegment immerhin auf einen Zehnprozent-Anteil hochschrauben und 2007 mit rund 2 Millionen Subskribenten etwa 125 Millionen Euro Umsatz generieren.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DSL soll legale Musik-Downloads pushen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *