Wie geht es mit dem Internet weiter?

ZDNet identifiziert sieben Bereiche, in denen sich das Internet in einer Art und Weise entwickeln dürfte, die das gesamte Vernetzungserlebnis verändern wird.

Trotz des einen oder anderen Zeichens von Überlastung ist das Internet zu einem wichtigen Bestandteil aller möglichen Geschäfts- und Verbrauchertechnologien geworden. Wie wird es sich in den kommenden Jahren den neuen Anforderungen anpassen? Hier einige Schlüsselbereiche, die man im Auge behalten sollte.

Das Internet ist natürlich nur auf dem elementarsten Niveau ein einheitliches Gebilde: Dort, wo sich der Bedarf an öffentlichen Normen und Protokollen erfolgreich gegen die Entschlossenheit der Industrie, Markentechnologien voranzutreiben (die manchmal irreführenderweise als „marktorientierte Normen“ bezeichnet werden), durchsetzen konnte. Geht man aber über die wenigen Grundkonzepte hinaus – IP-Vernetzung und die weit verbreitete Anwendung unterschiedlicher XML-Varianten – wird alles schon etwas vielschichtiger, um es vorsichtig auszudrücken. Folglich ist es nicht sehr sinnvoll, über die „Zukunft des Internets“ so zu sprechen, als gäbe es hier nur einen einzigen Weg – als ob man nicht lange nach der Erfindung der Druckerpresse über die Zukunft des Papiers nachgedacht hätte.

Niemand war sich so richtig bewusst, was der Bau von Gutenbergs erster Druckerpresse im Jahr 1440 bedeuten würde, und in den darauffolgenden Jahrzehnten verdiente auch niemand mit irgendwelchen Druckstücken nennenswerte Beträge. Als der Ball dann aber erst einmal ins Rollen kam, war er nicht mehr zu stoppen. Noch heute werden laufend neue Konzepte entwickelt, um das gedruckte Wort gewinnbringend auszunutzen (unsinnige kleine Geschenkbände, nutzlose Ratgeber, Dieter Bohlens Werke). Darüber hinaus unterscheiden sich die zukünftigen Erfordernisse der meisten geschäftlichen Internetbenutzer (höhere Geschwindigkeit, mehr gewinnbringende Möglichkeiten, höhere Kompatibilität) noch immer sehr von denen der Verbraucher (höhere Geschwindigkeit, Nacktaufnahmen Dieter Bohlens Ex-Partnerinnen). Manche der zukünftigen Entwicklungen sind für beide Märkte geeignet, andere verbessern die Leistungen für den einen Bereich (oftmals direkt) auf Kosten des anderen.

Vor diesem Hintergrund wurden sieben Bereiche identifiziert, in denen sich das Internet wohl in einer Art und Weise entwickeln dürfte, die das gesamte Vernetzungserlebnis verändern wird. Dabei wurden einige Fragen hervorgehoben, die sich bezüglich dieser Bereiche stellen. Manche dieser Aspekte werden sich als wichtig herauskristallisieren, während andere an Gewicht verlieren werden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben sie jedoch alle die Chance, das Internet, wie man es heutzutage kennt, zu verändern.

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wie geht es mit dem Internet weiter?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *