Enterprise Server von Borland für den Mittelstand

Die Lösung bildetdie Grundlage für eine Integration von Applikation-Server, Datenbank, Management-Software, Webserver und Web Services

Borland hat seine Applikations-Server-Plattform Enterprise Server erweitert. Mit der neuen Team Edition sollen nun auch kleinere und mittlere Unternehmen auf Borlands J2EE-Deployment-Technologie zugreifen können.

Die Lösung bildet die Grundlage für eine Integration von Applikation-Server, Datenbank, Management-Software, Webserver und Web Services. Darin enthalten ist die J2EE-Connectivity zum Microsoft .Net-Framework durch eine Lizenz von Janeva. Die Lösung umfasst außerdem Jdatasore, eine relationale Java-Datenbank. Die Enterprise Server Team Edition ist für Windows, Solaris (32 Bit) und Linux verfügbar.

„Im unteren Skalierungsbereich unseres Enterprise Server bestand bislang eine Lücke“, erklärt Josef Narings, General Manager Central Europe bei Borland. „Da vor allem kleinere Anwender, denen die bisher verfügbaren BES-AppServer-Editions zu umfangreich waren, haben wir unser Angebot entsprechend ergänzt und bieten nun eine komplett skalierbare Server-Lösung für die J2EE-Plattform.“

Borland Enterprise Server Team Edition ist ab Juni 2003 verfügbar.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Enterprise Server von Borland für den Mittelstand

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *