Überwachung mal ganz anders

Norweger imitiert Big Brother mit Vögeln im Web

Mit seiner „Piip-Show“ macht der norwegische Fotograf Sten Magne Klann der Fernsehshow „Big Brother“ Konkurrenz im Internet. Wie bei der erfolgreichen TV-Serie geht es auch bei der „Piip-Show“ um die Unwägbarkeiten der Beziehungen zwischen den Geschlechtern und um die Beschwernisse des Alltags – nur dass die Hauptdarsteller in Klanns Projekt Blaumeisen sind. Rund um die Uhr dokumentiert eine Kamera das Treiben der Vogeltruppe in ihrem Käfig und strahlt die Bilder live übers Internet aus. „Wie ‚Big Brother‘ befriedigt die ‚Piip-Show‘ unseren Voyeurismus, nur dass hier niemand herausgewählt wird oder am Ende eine Million bekommt“, sagt Klann.

In dem Vogelkäfig geht es durchaus menschlich zu: Die Einrichtung ist einem bürgerlichen Wohnzimmer nachempfunden, und auch zu folgenschweren Turteleien ist es schon gekommen – ein Weibchen erwartet Nachwuchs. Klann ist zufrieden mit der Performance seiner kleinen Helden: „Man kann zwar keine Dusch-Szenen oder wilde Gelage beobachten, wohl aber Eierlegen, Federpflege, Brüten und Zwitschern.“

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Überwachung mal ganz anders

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *