Reisende dürfen Handys bald an Bord benutzen

Airbus baut an Lösung für sicheren Einsatz

In naher Zukunft dürften Reisende ihre Mobiltelefone auch während eines Fluges nutzen können. „In zwei bis drei Jahren“ werde dies gefahrlos möglich sein, sagte Erich Lutz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) dem Münchner Magazin „Focus“.

Als Leiter Abteilung Digitale Netze beim DLR erarbeitet er zusammen mit dem Flugzeugbauer Airbus eine Lösung für den sicheren Einsatz von Mobiltelefonen in Flugzeugen. Derzeit ist der Gebrauch der Geräte an Bord noch verboten. Eine aktuelle Studie der Zivilen Luftfahrtbehörde Großbritanniens (CAA) belege, dass selbst ein eingeschaltetes Mobiltelefon im Gepäck Fluginstrumente stören könne, da das Handy laufend Kontakt zur Bodenstation suche, berichtete der „Focus“.

Um Interferenzen zu vermeiden, sehe das DLR eine im Flugzeug installierte Mobilfunkstation vor, die Handy-Signale an einen Satelliten weiterleite.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Reisende dürfen Handys bald an Bord benutzen

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Mai 2003 um 14:29 von Matthias

    Erschreckend,
    das Flugzeugbauer erst etliche Jahre nach dem Handy, Laptop darauf kommen ihre Flugzeugelektronik gegen Störstrahlungen abzuschirmen. <br />
    <br />
    MfG Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *