Textmaker in neuer Version zu haben

Programm soll unter Windows, Linux und für PDAs den gleichen Funktionsumfang bieten

Softmaker liefert ab sofort die Textverarbeitungen Textmaker 2002 für Windows und eine Version für Linux aus. Letztere soll „trotz ihrer geringen Größe volle Kompatibilität zu Microsoft Word bieten und alle Features einer modernen High End-Textverarbeitung beinhalten“, so der Hersteller.

Linux- und Windows-Anwender sollen das Programm für je 49,95 Euro erhalten. Ein Paket aus der Windows- und der Linux-Version wird für 69,95 Euro angeboten. Das Programm ist auch für User von Pocket PCs und Handhelds gedacht. Auf allen vier Plattformen soll es denselben Funktionsumfang und dieselbe Bedienung geben, so der Hersteller.

Mit dabei sind Rechtschreibkorrektur in 16 Sprachen gleich beim Tippen, ein integriertes fünfsprachiges Übersetzungswörterbuch, Grafikeinbindung in 14 Formaten, Tabellen samt Rechenfunktionen sowie Text-, Grafik- und Tabellenrahmen. Für das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten stehen Fußnoten und Endnoten zur Verfügung. Außerdem soll der Import und Export von Word-Dokumenten möglich sein.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Textmaker in neuer Version zu haben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *