Foundry Networks stellt Netiron 40G vor

Neue Serie von 10 Gigabit Ethernet Routern

Foundry Networks hat eine neue Serie von 10 Gigabit Ethernet Routern vorgestellt. Als erstes Gerät in dieser Reihe präsentiert der kalifornische Hersteller die Metro-Router-Plattform Netiron 40G. Der für Metro- und ISP-Netzwerke konzipierte Router soll eine Switchingkapazität von bis zu vier Terabit bieten und je Rack eine Routing-Performance von 1,5 Milliarden Paketen pro Sekunde erreichen.

Die Hardware soll eine Kapazität von 40 Gigabit pro Slot bieten. Damit bestehe in Zukunft die Möglichkeit zum Einbau von Modulen mit höherer Dichte. Er verfügt laut dem Hersteller über 256 Gigabit Ethernet Ports sowie 32 10GbE Ports. Ein 7-Fuß-Rack beinhalte somit 768 Gigabit Ethernet Ports und 96 10GbE Ports.

Die Auslegung des Netiron 40G zielt dabei speziell auf Service-Provider-Netzwerke. Hot-swap-fähige, XENPAK-basierte 10 Gigabit Ethernet-Interfaces sollen die Auswahl unter verschiedenen Optiken für erweiterte Übertragungsdistanzen von bis zu 40 Kilometern bieten.

Der Router NetIron 40G wird vom dritten Quartal des Geschäftsjahres 2003 an lieferbar sein. Das DC-System kostet dabei ab 53.995 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Foundry Networks stellt Netiron 40G vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *