Western Digital zeigt angeblich größte externe Festplatte

Firewire/USB 2.0 Combo Special Edition soll sich mit 7200 Umdrehungen pro Minute drehen und 250 GByte Speicherkapazität besitzen

Western Digital (Börse Frankfurt: WD) hat mit der Firewire/USB 2.0 Combo Special Editon die angeblich weltweit größte externe Festplatte mit 250 GByte Speicherkapazität vorgestellt. Der Massenspeicher ist in ein pink-blau beleuchtetes, transparentes Gehäuse eigebaut und soll sich mit 7200 Umdrehungen pro Minute drehen.

Die Lösung soll sich ideal für Desktop-User eignen, die einen schnellen, zuverlässigen und leistungsfähigen Zusatzspeicher benötigen. Notebook-Besitzern bieten die Laufwerke laut dem Hersteller eine kostengünstige Möglichkeit, ihre Speicherkapazität durch den Anschluss an den Firewire- oder USB 2.0-Port zu vergrößern. Aufgrund ihrer Hot-Swap-Fähigkeit lässt sich die Festplatte jederzeit an den PC an- und abschließen.

Die Festplatte ist laut den Angaben mit acht MByte Cache ausgestattet und verfügt über einen Firewire- sowie USB 2.0-Port. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 499 Euro. Das Retail-Kit umfasst neben dem Laufwerk je ein 1,8 Meter langes Firewire- sowie USB-Kabel, ein Netzteil und eine Kurzanleitung. Western Digital gewährt auf alle externen Festplatten zwei Jahre Garantie.

Kontakt: Western Digital, Tel.: 089/9220060 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Western Digital zeigt angeblich größte externe Festplatte

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. April 2003 um 8:54 von Frank

    externe HD
    Gibts doch schon lange von Maxtor, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *