Sony steigert Gewinn

Beteiligungsverkäufe wirken sich positiv aufs Ergebnis aus

Der japanische Elektronik- und Unterhaltungskonzern Sony (Börse Frankfurt: SON1)hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr deutlich erhöht. Zum Ende des im März abgelaufenen Geschäftsjahres meldete das Unternehmen in Tokio einen Überschuss von von 115,5 Milliarden Yen (875 Millionen Euro).

Dies war siebeneinhalb Mal mehr als im vergangenen Jahr. Grund seien Einnahmen aus Beteiligungsverkäufen sowie eine verbesserte Rentabilität in den Sparten für Unterhaltungselektronik und Videospiele sowie im Filmgeschäft. Der Umsatz ging insgesamt aber um 1,4 Prozent auf 7,5 Billionen Yen zurück.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Sony mit einem deutlich sinkenden Gewinn: Dieser werde voraussichtlich bei 50 Milliarden Yen liegen, die Umsätze würden auf 7,4 Billionen Yen zurückgehen.

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony steigert Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *