Virus reitet auf SARS-Welle

Neuer Wurm nutzt Angst vor Lungenkrankheit aus

Sophos warnt vor einem Computer-Virus, der die allgemeine Unsicherheit über die in Fernost und Kanada grassierende Lungenkrankheit SARS ausnutzt: Der als „Coronenx-A“ bezeichnete Wurm lockt mit näheren Infos zu SARS im Anhang. Wer auf diesen klickt, versendet den digitalen Übeltäter an alle Einträge im eigenen Outlook-Adressbuch.

Im Betreff der Mail stehen unter anderem „Severe Acute Respiratory Syndrome“, „SARS Virus“ und „Hongkong.exe“. Sophos rät dazu, die eigene Antivirensoftware auf Vordermann zu bringen. Der Wurm verändert unter anderem die Registry und verändert die Start-Seite des Internet-Explorers auf eine Site der WHO über SARS.

ZDNet offeriert ein Viren-Center mit aktuellen Informationen rund um die Gefahr aus dem Cyberspace, eine umfassende Sammlung aktueller und einen kostenlosem Live-Viren-Check. Der Online Scanner durchforstet Dateien bis zu einer Größe von einem MByte nach diversen Schädlingen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Virus reitet auf SARS-Welle

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. April 2003 um 10:11 von Karl Friedrich Kalunke - Kalunke EDV / München

    nicht zu fassen
    Schade das es immer noch Internetler gibt, die nicht wissen was sie tun. Kiddys die mit Dingen hantieren und unheil stiften. Da fragt man sich ernsthaft, ob hier das Elternhaus restlos versagt hat. Doch auch die Gesetzgebung ist in solchen Fällen zu milde. Die Einführung der Kerkerhaft wäre abschreckend genug. Scheiterhaufen allerdings etwas zu derbe. Die Streckbank ist geeignet Verhöre zu führen. Wir denken in Freunde an Daumenschrauben und Nagelbetten. Ach wie schön wars damals noch.

  • Am 11. Mai 2004 um 13:34 von highender

    wurm sars
    ach du ahnst es nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *